Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  
CONbox2
Freiwillige Feuerwehr Höfen an der Enz
Freiwillige Feuerwehr Höfen an der Enz
 

Einsätze der Feuerwehr Höfen an der Enz


 
Einsätze 2017
 
Hier halten erhalten Sie eine Übersicht der Einsätze der Feuerwehr Höfen im Jahr 2017.
 
 
21.12.2017: Brandeinsatz BMA - Hotel Ochsen (Fehlalarm), Höfen
 
19.12.2017: Technische Hilfe 1 - Absicherung Unfallstelle nach Verkehrsunfall, B249 Höfen Richtung Calmbach
   
12.12.2017: Technische Hilfe 1 - kleine technische Hilfeleistung, Altersheim Burghardt, Höfen
 
24.11.2017: Technische Hilfe 1 - Ölspur, Bahnhofstraße, Höfen
 
12.11.2017: Technische Hilfe 1 - Baum über Straße, B249 Höfen Richtung Calmbach
 
27.10.2017: Alarmübung - Wohnwagenbrand Campingplatz Quellgrund, Höfen
 
04.10.2017: Brandeinsatz BMA - Firma Schneeberger (Realeinsatz) - Kleinbrand, Höfen
 
10.08.2017: Gemeldeter Mittel- / Großbrand (kein Einsatz mehr erforderlich), Hindenburgstraße, Höfen  
 
27.06.2017: Technische Hilfe 2 - Menschenrettung - Unterstützung Rettungsdienst, Hindenburgstraße, Höfen
 
23.06.2017: Brandeinsatz BMA - Firma Wöhr (Fehlalarm), Höfen
 
21.06.2017: Technische Hilfe 1 - Türöffnung, In den Lauppenwiesen, Höfen
 
21.06.2017: Technische Hilfe 1 - Türöffnung, Wildbader Straße, Höfen
 
23.05.2017: Technische Hilfe 1 - Ölspur nach Verkehrsunfall, B294 Höfen Richtung Neuenbürg
 
23.05.2017: Brandeinsatz BMA - Firma Wöhr (Fehlalarm), Höfen
 
22.04.2017: Technische Hilfe 3 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, B 294 Höfen Richtung Calmbach

12.04.2017: Technische Hilfe 3 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (Alarmübung), Hindenburgstraße, Höfen
 
02.04.2017: Brandeinsatz BMA - Meistern -Tunnel, Rauchentwicklung durch techn. Defekt, Bad Wildbad
 
08.03.2017: Brand 1 - Unklares Feuer im Wald, Höfen
 
08.03.2017: Brandeinsatz BMA - Hotel Ochsen (Fehlalarm), Höfen
 
25.01.2017: Brandeinsatz BMA - Hotel Ochsen (Fehlalarm), Höfen
 
 
  
Legende: BMA = Auslösen der automatischen Brandmeldeanlage

 
Brandmeldeanlage Hotel Ochsen
 

Alarmierungszeit: 21.12.2017, 06:21 Uhr

Einsatzstichwort:  Brandmeldeanlage Hotel Ochsen

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: Höfen - HLF 10, LF 8, MTW

 

Am 21. Dezember 2017 kam es zu einer Alarmierung um 06.21 Uhr zu einem Brandmeldealarm im Hotel Ochsen. Ausgelöst hatte hier ein Rauchmelder vermutlich wegen winziger Insekten im Rauchmelder selbst. Hier war auch die Feuerwehr Bad Wildbad mit der Drehleiter alarmiert worden die aber recht zügig nach Erkundung und Lagefeststellung wieder einrücken konnte. Der Einsatz war gegen 06.40 Uhr bereits wieder beendet.

 

tb

 


 
Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall
 

Alarmierungszeit: 19.12.2017, 20:17 Uhr

Einsatzstichwort:  Kleine technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: Höfen - HLF 10, LF 8, MTW

 

Die Feuerwehr Höfen wurde am Dienstag, 19. Dezember 2017 um 20.17 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B 294 in Fahrtrichtung Calmbach kam es in Höhe der Firma Schneeberger zu einer Kollision zweier PKW nachdem ein Fahrzeug ins Schleudern geraten war. Beide Fahrzeugführer wurden zum Glück nur leicht verletzt und kamen vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Aufgrund der Kollision und auslaufender Betriebsstoffe war die Straße jedoch komplett gesperrt und musste gereinigt werden. Hierzu war es notwendig wegen des neuen Fahrbahnbelages (sog. Flüsterasphalt) dass eine Spezialfirma aus Pforzheim die Endreinigung übernahm. Die Straße war daher bis gegen 22 Uhr komplett gesperrt.

 

tb

 


 
Technische Hilfeleistung nach Rangierfehler
 

Alarmierungszeit: 12.12.2017, 14:51 Uhr

Einsatzstichwort:  Kleine technische Hilfeleistung Altersheim Burghardt

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: Höfen - HLF 10, LF 8, MTW

 
 
Die Feuerwehr Höfen wurde am vergangenen Dienstagnachmittag, um kurz vor 15 Uhr, zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.
Ein Krankentransportwagen (KTW) des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) wollte am Altenheim Burghardt einen Patienten abholen. Nach dem Beladen des Fahrzeugs musste auf der ausgewiesenen Parkfläche rangiert werden. Dabei geriet die Fahrerin mit einem der hinteren Räder über die Bordsteinkante und das Fahrzeug setzte am Unterboden auf. Ein Rad hing hinten in der Luft und das Fahrzeug konnte ohne äußere Hilfe nicht mehr weiterfahren.
 
Aufgrund der Geländetopografie entschied sich die Besatzung des KTW die Feuerwehr zu alarmieren. Mit Hilfe von Hebekissen, Unterlegkeilen und einem Greifzug mit Drahtseil konnte das Fahrzeug schließlich wieder sicher auf den Parkplatz gezogen werden. Ein Schaden am Fahrzeug entstand nach ersten Erkenntnissen nicht, sodass im Anschluss die Fahrt fortgesetzt werden konnte. Der Einsatz war gegen 15.30 Uhr beendet.
 
 
 
feuerwehr-hoefen.de feuerwehr-hoefen.de
 
tb
 

 
Alarmübung: Wohnwagenbrand auf dem Campingplatz Quellgrund
 
Alarmierungszeit: 27.10.2017, 18:35 Uhr

Einsatzstichwort:  Alarmübung Campingplatz Quellgrund Wohnwagenbrand

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: Höfen - HLF 10, LF 8, MTW


Am vergangenen Freitagabend um kurz nach 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr Höfen zu einem Wohnwagenbrand auf den Campingplatz Quellgrund gerufen – es handelte sich um eine von Zugführer Daniel Posteur ausgearbeitete Alarmübung.

Übungsannahme war der Brand eines Wohnwagens im hinteren Bereich des Campingplatzes, welcher auf andere Wohnwagen und Fahrzeuge überzugreifen drohte.
 
Daher galt es zügig eine Wasserversorgung aufzubauen und mit mehreren Rohren eine Riegelstellung aufzubauen. Damit sollte ein Übergreifen verhindert und der Brand eingedämmt werden. Problematisch gestaltete sich die Wasserversorgung zu Beginn, da der einzige Hydrant hierfür ganz vorne am Eingang des Campingplatzes zu finden ist. Somit musste eine recht lange Schlauchleitung verlegt werden, ehe das zweite Einsatzfahrzeug LF 8 nachrücken und über die Enz eine zweite Wasserversorgung aufbauen konnte.
 
Unter den wachsamen Augen der eingeladenen Alterswehr wurden die einzelnen Aufgaben nach und nach abgearbeitet. Kommandant Braune und Zugführer Posteur kamen in der Nachbesprechung auf die kritischen Punkte zu sprechen und konnten daraus wichtige einsatztaktische Kenntnisse für die Zukunft ziehen.
 
 
           feuerwehr-hoefen-enz.de                     
 
tb

 
Maschinenbrand in einem Industriebetrieb
 

Alarmierungszeit: 04.10.2017, 09:18 Uhr

Einsatzstichwort:  Brandmeldeanlage Schneeberger

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: Höfen - HLF 10, 
                                                   Bad Wildbad - KDOW, LF 16/12, DLAK 23/12
                                                   Bad Wildbad / Abteilung Calmbach: GW-L

 

 
Die Feuerwehren aus Höfen und Bad Wildbad wurden am vergangenen Mittwoch um 09.18 Uhr zu einem Brandmeldealarm ins Industriegebiet Gräfenau zur Firma Schneeberger gerufen.
Laut Auskunft kam es bei einer Schleifmaschine zu einer Überhitzung woraufhin ein Faltenschlauch in Brand geriet. Hierbei entwickelte sich eine starke Rauchentwicklung in der Produktionshalle so dass die Rauchmelder Alarm auslösten. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits durch Betriebsangehörige mittels Feuerlöscher gelöscht, jedoch musste die Halle mit mehreren Überdruckbelüftern belüftet werden.
Die Feuerwehr Bad Wildbad war mit drei Fahrzeugen und 16 Mann vor Ort, die Feuerwehr Höfen mit einem Löschfahrzeug und 9 Einsatzkräften. Die SEG Oberes Enztal des DRK Ortsverein wurde auf Grund des bestätigten Brandes ebenfalls alarmiert und war mit zwei Helfern ausgerückt, musste aber nicht mehr eingreifen. Der Einsatz war gegen 10.30 Uhr beendet.
 
tb
 
 
 

 
Gemeldeter Mittel - / Großbrand
 

Alarmierungszeit: 10.08.2017, 22:42 Uhr

Einsatzstichwort:  Mittel - / Großbrand Hindenburgstraße

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: Höfen - HLF 10, LF 8, MTW

Anzahl eingesetzter Kräfte:

 

Die Feuerwehr Höfen wurde am 10. August 2017 um 22:42 Uhr zu einem Einsatz an die Aral Tankstelle in der Hindenburgstraße Höfen alarmiert. Durch eine technische Fehlfunktion ausgelöst kam es dort zu einer starken Rauchentwicklung, welche durch Anwohner und vorbeifahrende PKW-Fahrer bemerkt wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Betreiber der Tankstelle bereits vor Ort und konnte den Sachverhalt schnell aufklären. Der Einsatz war um 23:10 Uhr beendet.

 

tb

 


 
Gemeldeter Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
 

Alarmierungszeit: 22.04.2017, 15:53 Uhr

Einsatzstichwort:  Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: Höfen - HLF 10, LF 8
                                                   Bad Wildbad - VRW, RW

Anzahl eingesetzter Kräfte:

 

Am Samstag den 22.04.2017 wurde die Feuerwehr Höfen gemeinsam mit der Feuerwehr Bad Wildbad sowie dem Roten Kreuz zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B294 Richtung Calmbach alarmiert. Kurz nach dem Eintreffen einer Rettungswagenbesatzung sowie des Notarztes aus Bad Wildbad traf das HLF Höfen an der Einsatzstelle ein. Auf Höhe der Einfahrt Gräfenau hatte ein Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte im weiteren Verlauf seitlich gegen den Bordstein, wodurch sich das Fahrzeug überschlug.

Glücklicherweise zog sich der Fahrer keine schweren Verletzungen zu und konnte das Fahrzeug selbständig verlassen. Für die nachrückenden Feuerwehr-Kräfte aus Bad Wildbad und Höfen war somit kein Eingreifen mehr von Nöten.

Nachdem das Fahrzeug von einem lokalen Abschleppunternehmen abgeschleppt wurde, konnte der Einsatz beendet werden.

 
 tb
 

 
Starke Rauchentwicklung im Wildbader Meistern-Tunnel
 

Alarmierungszeit: 02.04.2017, 14:02 Uhr

Einsatzstichwort:  Brand besondere Objekte

Anzahl eingesetzte Fahrzeuge: 1

Anzahl eingesetzter Kräfte: 7 (4 in Bereitstellung im Magazin)

 

Die Feuerwehr Höfen wurde am Sonntag, den 02.04.2017, um 14:02 Uhr gemeinsam mit den Kräften aus Bad Wildbad, Calmbach,  Sprollenhaus, Aichelberg und Enzklösterle sowie dem DRK nach Bad Wildbad zum Meistern-Tunnel alarmiert. In Folge einer starken Rauchentwicklung im Tunnel löste die Integrierte Leistelle Calw Großalarm für die genannten Rettungskräfte aus. Unter schwerem Atemschutz drangen von beiden Tunnelseiten die ersten Löschfahrzeuge von Bad Wildbad und Calmbach in den Tunnel vor um die Ursache für den dichten Rauch festzustellen. Im späteren Verlauf konnte ein Fahrzeug, dessen Ölleitung im Motorraum platzte, als Verursacher festgestellt werden. Das Fahrzeug konnte noch selbständig den Tunnel in Richtung Kernerstraße / Ausfahrt Mitte verlassen und wurde am Straßenrand abgestellt.

 

Die Höfener Feuerwehr begab sich gemäß Alarmplan Meistern-Tunnel in den Bereitstellungsraum am Bahnhof Bad Wildbad, musste aber nicht mehr eingreifen.

Weitere Informationen zum Einsatzgeschehen finden Sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wildbad.

 

tb

 

 feuerwehrhoefen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Foto: Ziegelbauer

Positionierungshilfe CONbox²® CMS frank kübler internet + media
 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach obenPositionierungshilfe
 
bottom